RoRo- WM- Resultate Grindelwald "live"!

Hier erfahren Sie während den kommenden WM in Grindelwald die Ereignisse zeitnah und tagesaktuell.

Der Administrator dieser Seite meldet Ihnen die Resultate laufend vor Ort. Mit Interviews und Bildern.

Klarmachen und Festschnallen fürs Weekend vom 14./ 15.10.2017 "unter der Eigernordwand"!

Resultate Champions Race Hochfügen vom 11.3.17

Hier die gemeldeten Ergebnisse des ersten ISSU- Parallelrennens auf Skipiste. Das Rennen fand abends bei künstlicher Beleuchtung statt.

Diese Rennausführung gilt als Premiere und soll bald Nachfolge- Anlässe finden.

Erste subjektive Lehren dürften sein, dass der Anlass allen Freude gemacht hat. Sicher wiederholenswert, auch an anderen Örtlichkeiten und, wo möglich, auch tagsüber an gut frequentiertem Ort.

 

Die Siegerinnen bei den Damen:

1. Frischmann Melanie (AUT)

2. Frischmann Verena (AUT)

3. Schwendinger Nadine (/AUT)

4. Hilpold Theresa (ITA)

 

 

Die Sieger bei den Herren:

1. Troger Mathias (ITA)

2. Ehammer Andeas (AUT)

3. Bucher Hanspeter (ITA)

4. Rabensteiner Florian (AUT)

Wir gratulieren!

 

Ein Video zum Anlass und vollständige Resultatlisten finden Sie gleich untenstehend

Mit dem Champions Race endet vorderhand unsere Berichterstattung über winterliche Rodelrennen. Wir danken Ihnen für Ihre Treue zu unserer Seite und melden uns bald schon wieder mit ersten Meldungen vom Rollenrodelsport! Mit dem Croatia- RoRo- Cup geht's ab Mai weiter, mit der WM in Grindelwald wird's Mitte Oktober enden. Allen bis dahin gute Gesundheit und das Beste im sonstigen Alltag! 

 

Video Champions Race Hochfügen 2017

2017_Champions-Race - Quali Damen

Hier die Zeiten der vorgängigen Qualifikationsläufe zum Champions Race Hochfügen. Damen. Anhand dieser Zeiten wurden die Paarungen ermittelt.

2017_Champions-Race - Quali_Herren

Hier die Zeiten der vorgängigen Qualifikationsläufe zum Champions Race Hochfügen. Herren.
Anhand dieser Zeiten wurden die Paarungen (1. gg 32.; 2. gg 31. etc) ermittelt.

Resultate Champions-Race 11.03.2017

Hier die offiziellen Resultate des ersten ISSU- Champions Race in Hochfügen.

Europameisterschaft Sportrodel 2017

Ergebnislisten der Doppelsitzer, der Damen- und Herren- Einsitzerkategorien. Die EM wurde in einem Rennlauf vergeben, zu dem man sich über die GP- Läufe qualifizieren musste.

Erfolgreiche Winter- EM 2017 für Sportrodler und Hornschlittler

EM- Doppelsitzerpodest 2017.

Nun ist sie bereits passée. Die erste kombinierte Europameisterschaft für Sport- und Hornschlittenrodler auf der Winterleiten (Obdach/ Steiermark/ AUT). Es waren drei herrliche und unvergessliche Tage! 

Eine hoch anspruchsvolle Bahn, eine Höchstzahl an Athleten, attraktive Rennen mit teilweise sehr knappen, aber auch "sonnenklaren" Entscheidungen um Gold. 

Das OK rund um Hubert Götschl hat alles dafür getan, die EM zu einem rundum geglückten Anlass zu machen. Wir danken im Namen der ISSU, aller Athleten und Betreuer herzlich zu diesem Kraftakt, den man nicht so schnell vergessen wird.

Wie gewohnt, fanden am Freitag und Samstag zuerst die Läufe um den "Grossen Preis von Europa" statt. Die besten dieser Ausmarchung starteten dann am Sonntag zur eigentlichen EM.

Ganz bestimmt kommen wir wieder gerne auf die Winterleitenbahn zurück!

GRAZIE MILLE, DANKE, MERCI! 

 

 

EM- HORNSCHLITTENPODEST

1. HSC Vögelsberg- Wattens I, AUT (Michael Erler/ Markus Liebl/ Thomas Arnold)

2. ASV Lüsen, ITA (Damian Überbacher/ Ivan Gritsch/ Elias Ploner)

3. ASV St. Lorenzen- HST Onach I, ITA (Roman Gatterer/ Philipp Huber/ Hannes Huber)

 

EM- DAMENPODEST

1. Melanie Frischmann (AUT)

2. Theresa Hilpold (ITA)

3. Verena Frischmann (AUT)

 

EM HERRENPODEST

1. Roman Kaser (ITA)

2. Andreas Ehammer (AUT)

3. Mathias Troger (ITA)

 

EM- DOPPELSITZERPODEST

1. Christian & Hanspeter Bucher (AUT)

2. Mathias Troger & Simon Schwienbacher (ITA)

3. Andreas Ehammer & Bernhard Gastl (AUT)

 

Gleich unten ein Video zur Hornschlitten- EM, sowie alle Resultatlisten der EM und des GP von Europa.

Viele zusätzliche Bilder zur EM finden Sie in der Spezial- Rubrik! 

Video zur Hornschlitten- EM Winterleiten 2017

Dieses Video wurde zur Verfügung gestellt von Michael Hautz (Team Deutschland).

Europameisterschaft Hornschlitten 2017

Die EM der Hornschlittler wurde aus dem Total von drei Rennläufen ermittelt.
Für die Hornschlittler gibt es keinen "GP von Europa".

Ergebnis Großer Preis von Europa 2017 im Sportrodeln

Hier die Gesamtwertung nach 2 Läufen Damen, Herren und Doppelsitzer. Die Gewinner der einzelnen Kategorien sind "Sieger im Großen Preis von Europa 2017". Sie finden hier die Zeiten beider Rennläufe.

Trainingszeiten Grosser Preis von Europa 2017 im Sportrodeln

Trainingsergebnisse Doppelsitzer und Einsitzer vom Freitag, 17.2.17

Trainingszeiten Europameisterschaft Hornschlitten 2017

Ergebnisse des Trainings vom Freitag, 17.2.17

1. Lauf Europameisterschaft Hornschlitten 2017

Zwischenergebnisse HS nach erstem Rennlauf.

2. Lauf Europameisterschaft Hornschlitten 2017

Ergebnisse HS im 2. Rennlauf vom Samstag, 18.2.17

Resultate der 3. ISSU- Rollenrodel- EM 2016 in Feldthurns

Die ISSU- EM- Medaille 2016

Tolle Piste, gute Organisation und beste Stimmung hat Feldthurns den Rollenrodelathleten geboten.

Mit dem Grossen Preis von Europa am Samstag, dem EM- Finallauf und dem Raiffeisen- Jugendcup am Sonntag wurde bester Sport geboten.

Ein umfassendes Rahmenprogramm im Schlosspark bot allen Athleten und Besuchern drei unterhaltsame und spannende Tage im Eisacktal.

Die neuen Rollenrodel- Europameister 2016 heissen Sandra Pliger und Michael Scheikl!

Im Doppelsitzer siegt das Duo Michael Scheikl & Tina Unterberger.

An die Kids: für die Rangliste des Jugendcups unter dem Patronat der Raiffeisenbanken, schaut hier:

http://www.nf-timing.at/files/2016_EM_Rollen_Erg_Jugendrennen.pdf

 

Die offiziellen GP- und EM- Ranglisten finden sich gleich unter der Diashow.

 

Wir zeigen die erzielten EM- Podeste mal nur in Bildform Gleich drunter dann eine Vielzahl von EM- Shots von der Strecke.

EM: Michael Scheikl, Christian Schopf, Patrick Salcher

EM: Sandra Pliger, Vanessa Stadler, Lena Elsässer

Scheikl/Unterberger, Neurauter/Pichler, Steffen/Stiehl

Jug: Amy Lee Zanevic, Patricija Urbanc, Tina Elsässer

Jug: Fabian Brunner, Silvano v.Allmen, Matthias Pichler

Rollenrodeln: GP von EUROPA 2016 Feldthurns

Hier die RL des Grossen Preises von Europa 2016 im Rollenrodeln.
Das Rennen wurde am Samstag, 17.9.16 durchgeführt.

Rollenrodel- EM 2016 Feldthurns

Hier die RL der Europameisterschaften 2016 im Rollenrodeln.
Das Rennen wurde am Sonntag, 18.9.16 durchgeführt.

Podestplätze der 2. ISSU- WM Oberperfuss 2016

Sportrodeln

Gratulation den neuen Weltmeistern

Weltmeister Herren

Goldmedaille: Roman Klaus Kaser (ITA)

Silbermedaille: Andreas Ehammer (AUT)

Bronzemedaille: Alois Wechselberger (AUT)

 

 

Weltmeister Damen

Goldmedaille: Lea Geiger (AUT)

Silbermedaille: Viktoria Larcher (AUT)

Bronzemedaille: Verena Frischmann (AUT)

 

Weltmeister Doppelsitzer

Goldmedaille: Patrick Lambacher / Mathias Lambacher

Silbermedaille: Christian Bucher / Hanspeter Bucher

Bronzemedaille: Andreas Ehammner / Bernhard Gastl

 

Team Bewerb

Goldmedaille: Österreich1(Bucher Christian,Strickner Thomas,Wechselberger Alois)

Silbermedeille: Italien 1 (Kaser Roman, Lambacher Patrick,Troger Mathias)

Bronzemedaille: Österreich 2 (Geiger Lea, Ehammer Andreas, Geiger Johannes jr, )

 
 

Die aktuellen ISSU- Sportrodel- Weltmeister im Einsitzer vereint:
Lea Geiger (AUT) und Roman Kaser (ITA) präsentieren ihr Gold.

RL 2. Sportrodel- WM 2016 Oberperfuss Damen/ Herren

Hier die Ranglisten der 2. WM im Sportrodeln 2016 in Oberperfuss. Resultate Damen und Herren.

RL 2. Sportrodel- WM 2016 Oberperfuss DS

Hier die Ranglisten der 2. WM im Sportrodeln 2016 in Oberperfuss. Resultate Doppelsitzer.

RL 2. Sportrodel- WM 2016 Oberperfuss Teams

Hier die Rangliste der 2. WM im Sportrodeln 2016 in Oberperfuss. Resultate Teams.

RL 13. GP von Europa im Sportrodeln 2016 Villnöss

Hier die Ranglisten des 13. Grossen Preises von Europa 2016 in Villnöss.

RL 1. RoRo- WM 2015 Gmunden

Rollenrodeln. Hier finden Sie die Rangliste der ersten Rollenrodel- WM in Gmunden 2015.

RL 2. Sportrodel- EM 2015 Jesenice

Dies die Ranglisten der 2. ISSU- Sportrodel- Europameisterschaften im slowenischen Jesenice.

Rangliste 2. RoRo- EM Bühl 2014

Rollenrodeln. Die 2. ISSU- WM 2015 im deutschen Bühl/ Neusatz. Hier die Resultatlisten.

Resultate 11. GP von Europa in Obdach 2014

Sportrodeln

11. Großer Preis von Europa in Obdach (AUT)

Ein tolles Fest des Rodelsports fand in Obdach statt! Gratulation den Siegern und Danke den Veranstaltern.

Die Revanche für die Weltmeisterschaften in Olang ist nur teilweise geglückt.

Bei den Doppelsitzern gibt es mit Domik Kienzner und Florian Schölzhorn 2 neue Sieger, die Zweitplazierten von Olang, Johann Unterladstätter und Hannes Windisch platzierten sich auch diesmal auf Rang zwei, während der Weltmeister Andreas Ehammner mit seinem neuen Partner Berhard Gast (Jakob Manzl war verletzungsbedingt nicht einsatzfähig) auf Rang drei landete.

Auch bei den Damen klassierte sich die Weltmeisterin Theresa Hilpold auf Rang drei, es gewann Lea Geiger vor Melanie Frischmann, beide aus Österreich.

Bei den Herren jedoch unterstrich der WM-Sieger Andreas Ehammer seine momentane Ausnahmestellung, er siegte klar vor seinem Vereinkameraden aus Hopfgarten Cristian Bucher und dem Italiener Roman Kaser.

RL Sportrodel-GP von Europa 2014 Obdach

Hier die Rangliste des 11. GP von Europa in Obdach 2014. Der GP von Europa bildete den Vorläufer zur EM. Kurzbericht gleich untenstehend.

Resultate 1. ISSU- Sportrodel- WM in Olang 2014

Sportrodeln

Die ersten Weltmeisterschaften im Sportrodeln sind Geschichte.

Danke an alle, welche dieses Sportfest mitgestaltet, mitgelebt und miterlebt haben!

 
Alle Resultate, und Details der einzlenen Läufe unter:

RL 1. Sportrodel- WM 2014 Olang Damen

Hier die Rangliste der 1. Sportrodel- WM in Olang 2014. Resultate der Damenkategorie. Einen Kurzbericht finden Sie gleich untenstehend.

RL 1. Sportrodel- WM 2014 Olang Herren

Hier die Rangliste der 1. Sportrodel- WM in Olang 2014. Resultate der Herrenkategorie.

RL 1. Sportrodel- WM 2014 Olang Doppelsitzer

Hier die Rangliste der 1. Sportrodel- WM in Olang 2014. Resultate der Doppelsitzer.

RL 1. Sportrodel- WM 2014 Olang Teams

Hier die Rangliste der 1. Sportrodel- WM in Olang 2014. Resultate des Teambewerbs.

RL 1. RoRo- EM 2013 Grindelwald

Rollenrodeln. Hier finden Sie die Ranglisten der 1. RoRo- EM 2013 in Grindelwald.

Resultate 1. ISSU- Sportrodel- EM in Latzfons 2013

Sportrodeln

Die 1. ISSU-Europameisterschaft  und der 10. Grosse Preis von Europa der Sportrodler sind absolviert.

Aus Sicht des veranstaltenden italienischen Wintersportverbandes F.I.S.I. hätte die erste Auflage der EM der Sportrodler nicht besser verlaufen können. Die Organisation mit welcher der ASV Latzfons beauftragt war, war perfekt. Nicht nur die ausgezeichnet organisierten Wettbewerbe, sondern auch das umfangreiche Rahmenprogramm lies keinen Wunsch offen.

Bei Kaiserwetter an beiden Tagen und bei kalten Temperaturen mit bis zu -14° C, waren die Verhältnisse ideal und trotz der hohen Teilnehmerzahl von 128 Einsitzern und 17 Doppelsitzer für alle Fahrer gleichbleibend.

Die Sportler und Funktionäre der startenden Nationen Slowenien, Schweiz, Deutschland, Österreich und Italien waren einstimmig der Meinung, dass nunmehr im Sportrodelsport durch die Gründung der ISSU eine neue Zeitrechnung beginnt und schon die Auftaktveranstaltung mit der 1. ISSU-EM zeigt, welch vielversprechende Zukunft dem Sportrodel-Breitensport bevorsteht.

Die Verbandsvertreter welche bei der Preisverteilung anwesend waren, Reinhard Schmalz Vizepräsident des italienischen Wintersportverbandes, Friedl Ludescher Präsident des Österreichischen Rodelverband, Günther Beck Präsident des Rodelverbandes von Lichtenstein sowie der Präsident der International Sledge Sports Union Tobias Moretti und seine beiden Vizepräsidenten Johannes Geiger und Dietmar Herbst stellten den Organisatoren und Sportlern höchste Noten aus und beglückwünschten alle für die erbrachten Leistungen.

Tobias Moretti unterstrich in seinen Grußworten an die Sportler und an die über 1000 Zuschauer die Wichtigkeit der Rodelsportarten auf Naturbahn, die Naturbezogenheit dieses Sports, die Familiennähe und den Trend daß immer mehr Menschen auf der Welt sich für diese Art rodeln begeistert; die Art zu rodeln wie sie am natürlichsten und am nächsten zu den Menschen ist.

Zur hervorragenden Durchführung der Wettbewerbe kamen auch noch die sportlichen Erfolge hinzu. Alle 3 kontinentalen Titel gingen nach Italien und auch der inoffizielle Titel für die beste Nation wurde von Italien gewonnen.

Der Doppelsitzerbewerb, welcher am Sonntag morgen um 09.00 Uhr ausgetragen wurde fand bereits unter einer starken Kulisse von mehreren hundert Zuschauern statt.

Es ist und bleibt die Saison der Jungen. Die beiden Villnösser Patrick und Mattias Lambacher waren im warten Sinne des Wortes ein Klasse besser als der Rest des Feldes. Mit 99 Hundertstel Sekunden Vorsprung auf die Titelverteidiger aus Österreich Andreas Ehhamer und Jakob Manzl gewannen sie souverän, sie waren die allen Teilstücken die schnellsten und ließen vom Start weg keinen Zweifel aufkommen wer die Herrschaft im Doppelsitzer übernehmen wird. Hervorragende Dritte wurden die amtierenden Italienmeister Florian Schölzhorn und Dominik Kienzner aus Sterzing.

Bei den Damen war es wie in den letzten Jahren auch, Reinhilde Gamper baute ihre Siegesserie aus reihte zu den bereits 4 Gewinnen des Grossen Preises von Europa nun einen weiteren Sieg hinzu. Es ist nun bereits der fünfte Sieg auf kontinentaler Ebene in Folge, welchen die 30 jährige Musiklehrerin verbuchte. Hinter Rheinhilde waren es auch hier die Jungen, welche sich klassierten. Silber ging an die 16 jährige Lea Geiger aus österreichischen Zillertal. Dritte wurde die Brixnerin Teresa Hilpold. Die Zukunft gehört jedoch auch bei den Damen den Juiornen von heute.

Bei den Herren war es das Duell Diego Tschaffert aus Italien gegen den Österreicher Andreas Ehhammer. Tschaffert war der Titelverteidiger und auf der Bahn in Latzfons als Favorit gehandelt. Während Tschaffert bei der ersten Zwischenzeit jeweils in Front lag, war Ehammer im Mittelteil der Bahn deutlich stärker. Bei der letzten Zwischenzeit lag Tschaffert gerade einmal ein paar Hundertstel vorne. Es war die letzte Kurve welche die Entscheidung bringen musste und hier hatte der Berufsfeuerwehrmann aus Wengen im Gadertal eine Linie wie kein anderer und so war am Ende der alte Titelträger auch der Neue. Gold für Diego Tschaffert, Silber Andreas Ehhammer, Bronze für den Tisener Meinhard Pircher.

 

Die Titelträger dürfen nun ihre EM-Titel für mindestens 2 Jahre behalten.